Altlastensanierung


Altlastensanierung
Sanierung

* * *

Altlastensanierung,
 
Umwelttechnik: im weiteren Sinn alle Maßnahmen zur Beherrschbarkeit einer Altlast in einem Planungs-, Nutzungs-, Überwachungs- und Sicherungsprozess, im engeren Sinn nur die eigentlichen Dekontaminationsmaßnahmen. Diese unterscheiden sich von Sicherungsmaßnahmen und von Maßnahmen der akuten Gefahrenabwehr durch eine nachhaltige Wirkung, die keiner Nachsorge bedarf.
 
Es wird zwischen »In-situ«-Verfahren, die im Altlastenkörper selbst, »On-site«-Verfahren, die am Standort der Altlast, und »Off-site«-Verfahren, die fernab vom Standort der Altlast angewandt werden, unterschieden. Bisher wurden biologische, chemische, thermische und physikalische Verfahren der Altlastensanierung entwickelt. Bei der biologischen Altlastensanierung werden an das jeweilige Schadstoffspektrum adaptierte Bakterienstämme in den belasteten Boden eingebracht. Auch Verfahren mit gentechnisch manipulierten Bakterien sind in der Entwicklung, wegen schwer zu kalkulierenden Risiken aber umstritten. Bei der chemischen Altlastensanierung werden die Schadstoffe mit Oxidations- oder Reduktionsmitteln behandelt. Das am meisten verbreitete thermische Verfahren der Altlastensanierung ist das mit hohen Kosten verbundene Verbrennen des belasteten Bodens in Sondermüllverbrennungsanlagen. Physikalische Maßnahmen der Altlastensanierung trennen die Schadstoffe vom Boden und binden sie an Adsorptionsmittel, sodass sie separat entsorgt werden können. Physikalisches Verfahren der Altlastensanierung sind zwar relativ günstig, aber nur bei speziellen Schadstoffen einsetzbar und von meist begrenzter Wirksamkeit. Da kein Altlastensanierungsverfahren für sich allein eine optimale Lösung bietet, werden in der Praxis meist kombinierte Verfahren angewendet. Das Auskoffern (Ausbaggern) von Altlasten gehört nicht zu den eigentlichen Dekontaminationsverfahren, da die Schadstoffe lediglich (auf eine Deponie) verlagert werden.
 
Sicherungsmaßnahmen sind die Einkapselung (Einschließung) von Altlasten oder das Abpumpen von Grundwasser. Kann eine Altlast nur gesichert (und nicht dekontaminiert) werden, zählen die nachsorgenden Überwachungsmaßnahmen ebenfalls zur Altlastensanierung. Maßnahmen zur Gefahrenabwehr (Sofortmaßnahmen nach dem Polizeirecht) sind Nutzungsverbote und Absperrung des Geländes der Altlasten.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Altlastensanierung — Altlastensanierung …   Deutsch Wörterbuch

  • Altlastensanierung — (f) eng soil decontamination …   Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Glossar

  • Sanierung — Altlastensanierung; Rekonstruktion; Wiederherstellung; Wiederaufbau; Wiedererrichtung; Erneuerung * * * Sa|nie|rung [za ni:rʊŋ], die; , en: 1. das Sanieren (1): die Sanierung der historischen Innenstadt. Zus.: Altstadtsanierung, Stadtsanierung. 2 …   Universal-Lexikon

  • H.C. Stülcken — Karte von 1910 (Ausschnitt): Östlich des Fährdamms an der Norderelbstraße befand sich die Stülckenwerft Die Werft H. C. Stülcken Sohn (auch Stülcken Werft) wurde 1840 in Hamburg Steinwerder westlich des Reiherstiegs und östlich des Fährkanals an… …   Deutsch Wikipedia

  • HC Stülcken — Karte von 1910 (Ausschnitt): Östlich des Fährdamms an der Norderelbstraße befand sich die Stülckenwerft Die Werft H. C. Stülcken Sohn (auch Stülcken Werft) wurde 1840 in Hamburg Steinwerder westlich des Reiherstiegs und östlich des Fährkanals an… …   Deutsch Wikipedia

  • Stülckenwerft — Karte von 1910 (Ausschnitt): Östlich des Fährdamms an der Norderelbstraße befand sich die Stülckenwerft Die Werft H. C. Stülcken Sohn (auch Stülcken Werft) wurde 1840 in Hamburg Steinwerder westlich des Reiherstiegs und östlich des Fährkanals an… …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Geiger (Unternehmen) — Wilhelm Geiger GmbH Co. KG Rechtsform GmbH Co. KG Gründung 1923 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Binz (Besetzung) — Die Binz ist ein seit 2006 besetztes ehemaliges Fabriksgebäude im gleichnamigen Industriequartier im Zürcher Stadtkreis Wiedikon. Aufgrund der Grösse des besetzten Areals und der, trotz mehrerer verstrichener Räumungsfristen, Fortdauer der… …   Deutsch Wikipedia

  • Kosten der Deutschen Einheit — Der Begriff Kosten der Deutschen Einheit beschreibt Transferleistungen für die neuen Bundesländer sowie einigungsbedingte Sonderausgaben. Für die Kosten der Deutschen Einheit gibt es nur ungenaue Schätzungen. Für die Gesamtkosten (bis 2009)… …   Deutsch Wikipedia

  • Altlasten — Ạlt|las|ten: stillgelegte, ungenügend gesicherte oder illegal betriebene Deponien sowie alte Industriestandorte, von denen Gefahren für Menschen u./od. die Umwelt, insbes. das Grundwasser, ausgehen. * * * Altlasten,   Umwelttechnik:… …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.